Tag: Mac OS X

Windows7 x64 nebst OS X Lion

Mit dieser Anleitung wird nun auch die letzte “Hürde” genommen um ein MacBook Pro (getestet mit Early 2008) mit 2 Festplatten (oder auch SSD/SSD oder SSD/HDD-Kombi) statt dem obsoleten optischen Laufwerk auszustatten.
Aus dem Umbau folgt ein Ärgernis welches nicht ausschließlich mit Boardmitteln von 10.7 bekämpft werden kann. Durch den Umbau kann Windows nichtmehr mit dem internen SuperDrive installiert werden. Die Installation von einem externen CD/DVD-Laufwerk (USB/Firewire) sowie von einem USB-Stick schlägt fehl. Ebenfalls brachte rEFIt bei mir keinen Erfolg wie in vielen Anleitungen im Netz zu finden ist.
Weiterhin war ich nicht gewillt das SuperDrive nochmals für eine Installation einzubauen. Somit hier nun eine Step-by-Step-Anleitung zur Installation von WIndows 7.

Neue Pakete in TeXLive (Mac OS X) einbinden

Die Installation von TeXLive (2007) speichert alle für teTeX-relevanten Pakete unter Mac OS im Verzeichnis /usr/local/texlive/2007/. Möchte man zu dieser Installation noch weitere Pakete hinzufügen, dann bietet sich dazu das Verzeichnis /usr/local/texlive/texmf-local/tex/ an. In diesem Verzeichnis kann nun für jedes Paket ein eigenes Verzeichnis angelegt werden, in dem die entsprechende *.sty-Datei enthalten ist. Am Beispiel von siunitx erhält man folgende Verzeichnisstruktur:

/usr/local/texlive/texmf-local/tex/
-> siunitx/
-> siunitx/siunitx.sty

Um nun dieses Paket mit

\usepackage{siunitx}

nutzen zu können, muss nach dem Kopieren der Dateien der Befehl

sudo mktexlsr

ausgeführt werden. Dabei werden die von teTeX benötigten ls-R Datenbanken angelegt und alle vorhandenen Pakete so verfügbar gemacht.